David Schneider

SharePoint and Office 365 Blog


Hinterlasse einen Kommentar

Global Azure Bootcamp 2019 Zurich

Today I showed in my speech at the Global Azure Bootcamp in Zurich how to recognize and classify Lego bricks with Microsoft Cognitive Services. In a demo I ran the Custom Vision Model with Azure IoT Edge on a Raspberry Pi 3. It was a lot of fun and I would like to thank Manuel, Stefan and Stefan for the organization.


Hinterlasse einen Kommentar

Microsoft Teams as development platform for business applications

Microsoft Teams is the new star in collaboration tool heaven. With Microsoft Teams, communication within a company, whether via video, voice or text messages, is significantly simplified and improved.

entwicklung-microsoft-teams

Microsoft Teams fits perfectly into the Office 365 ecosystem and is inherently linked to Office 365 Groups, SharePoint and Planner. Not surprisingly, Microsoft Teams is the fastest growing business application in Microsoft’s history.

Teams as a platform for business applications

Microsoft Teams is also a platform for your own business applications. The solution can be extended in various ways. These extensions can be installed within the company or made accessible to other customers via the store.

With Microsoft Teams the business application is executed where the user navigates during his daily work. It is therefore naturally embedded in the user’s daily work tool. The Microsoft Teams App can also be easily personalized and configured to simplify routine tasks for the user.

Extensibility

Microsoft Teams offers various expansion options, which I would like to discuss briefly below:

Bots

Smart bots can be connected to Microsoft teams. The user can naturally communicate with the bot via text messages or voice. This enables very intuitive and innovative access to an existing business application.

Teams Tab

Web content can be displayed in a Team Tab. This can be an existing internal web application or a specific view for Microsoft Teams.

Connectors

Connectors allow external systems to publish information to Microsoft teams.

Activity Feed

The Activity Feed is the inbox for the user. A business application can specifically notify individual users.

Messaging Extensions

Messaging Extensions can improve the user experience. The Team App suggests options to the user or provides an inline search.

Backend

The backend of the application can be operated on any platform. It can be an Azure Web App, a SharePoint Framework (SPFx) Web Part, or an existing Web application in the cloud or in its own data center.

Store

In addition to the development of specialist applications for the company itself, a store is also available. An application published here is available to 135 million users in 329,000 companies – a huge potential. In addition to the Team Store, a team application can also be made available in the AppSource app store.

Starting Point

Microsoft provides an extensive developer documentation.


Hinterlasse einen Kommentar

Community: Microsoft Bookings und Nintex Workflow Cloud

Am 29. März 2017 hatten wir an der SharePointCommunity.ch zwei Gast Speaker. Nachfolgend die beiden Slidedecks.

Raphael Bachmann sprach über „Nintex Workflow Cloud – Workflow as a Service“:

 

Matthias Walter nahm sich dem Thema „Microsoft Bookings“ vor:

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank den beiden Sprecher!

 


Hinterlasse einen Kommentar

Yammer Integration mit Office 365 Groups

Vor einigen Wochen hat Microsoft mit dem Roll-Out der Yammer Integration mit Office 365 Groups begonnen. Bei First Release Office 365 Tenants steht die Funktion bereits zur Verfügung. Zu jeder Yammer Group erstellt Office 365 automatisch auch eine Office 365 Group. Dokumente und Notizen einer Yammer Group können damit in der SharePoint Online Team Site abgelegt werden. Für Aufgaben steht der Office 365 Planner bereit.

Mit dieser Integration kombiniert Microsoft mit Yammer und SharePoint Online zwei sehr mächtige Collaboration Werkzeuge. Die Kombination schafft Klarheit beim Benutzer (eine Team Site = eine Yammer Group). Die darunterliegende Azure AD Group regelt die Berechtigungen. Die Mitgliedschaft in einer Yammer Group führt automatisch auch zum Zugriff auf SharePoint Online. Und umgekehrt.

Erstellung

Im Moment  muss das Erstellen einer neuen Group von Yammer aus angestossen werden. Erstellt man eine neue Yammer Group, wird im Hintergrund automatisch auch eine Office 365 Group angelegt.

Create Yam Group

Danach kann man von der Yammer Group auf die Office 365 Group Ressourcen wie OneNote, Document Library und Planner navigieren.

o365 resources

Über den „Group Conversation“ Link oben rechts auf der SharePoint Online Team Site kommt man wieder zurück nach Yammer.

spsite

Voraussetzung

Damit die Integration genutzt werden kann, muss das Yammer Network mit Office 365 Identities authentisieren und es kann nur ein Yammer Network pro Office 365 Tenant geben.

 

Limitationen

Die Integration ist aber noch nicht fertig. Weitere Schritte sind von Microsoft angekündigt. So ist es später möglich, Office 365 Groups mit bestehenden Yammer Groups zu verbinden. Eine bessere Integration der SharePoint Online Team Site sowie des Outlook Calendars soll auch noch folgen. Wir freuen uns!

 


Ein Kommentar

Private Office 365 Groups nicht durchsuchbar

Bekanntlich bin ich ein grosser Fan von Office 365 Groups – trotz einiger Unzulänglichkeiten. Eine davon ist, dass Private Office 365 Groups nicht durchsuchbar sind. Dokumente, welche man in er SharePoint Online Site einer Office 365 Group ablegt, sind nicht indexiert und erscheinen in den SharePoint Online Suchresultaten. Dieses Verhalten gilt nur für Private Groups. Inhalte von Public Groups werden erfolgreich indexiert und stehen in den Suchresultaten zur Verfügung.

group

Ziemlich ärgerlich: Als langjähriger Benutzer geht man davon aus, dass sämtlicher Content welcher auf SharePoint liegt und auf welchen man Zugriff hat, auch in den Suchresultaten auftaucht. Seit geraumer Zeit gibt es dazu auch ein Feature Request auf UserVoice.com. Wer sich auch daran stört, soll doch für dieses Feature stimmen. Vielleicht hilft es.

Über Delve und die Suche von Delve sind die Dokumente übrigens auffindbar. Die Dokumente von Office 365 Private Groups landen also im Office Graph und können via Delve gefunden und angezeigt werden. Schon mal was.

delve